Heil&Hilfsmittelgesetz

Am 16. Februar 2017 hat der Deutsche Bundestag eine Änderung des Heil- und Hilfsmittelgesetzes (HHVG) verabschiedet, nach der gesetzlich versicherte Erwachsene mit einer Kurz- oder Weitsichtigkeit von mehr als sechs Dioptrien oder einem Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) ab vier Dioptrien künftig wieder eine Sehhilfe auf Rezept erhalten.

Diese Gesetz ist seit dem 01.04.17 gültig. Die engültige Fassung des Gesetzes ist noch nicht völlig klar.

Allerdings werden Kosten nur für eine Minderheit der Fehlsichtigen übernommen und auch diese erhalten keine komplette Brille sondern lediglich Zuschüsse entsprechend der aktuell geltenden Festbeträge für Sehhilfen!

Dies bedeutet: die Fassung muß privat bezahlt werden, für die Gläser gibt es den momentanen Festbetrag. Dieser entspricht nicht den tatsächlichen Kosten der Brillengläser.

Die durch den Gesetzgeber beschlossene Ausweitung des Leistungsanspruchs gegenüber der gesetzlichen Kranken-versicherung gilt nur bei Erwachsenen mit

• einer Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit von mehr als  6,0 Dioptrien oder

• einer „Hornhautverkrümmung“ (Astigmatismus) von mehr als 4,0 Dioptrien oder

• einer schweren Sehbeeinträchtigung oder Blindheit der Stufe 1 auf bei- den Augen trotz bestmöglicher Brillenkorrektur (Rest-Sehschärfe kleiner oder gleich 30% - trotz bestmöglicher Brillenkorrektur!) und sie bezieht sich auch nur auf die Versorgung mit Brillengläsern und Kontaktlinsen (letztere nur in medizinisch zwingend erforderlichen Ausnahmefällen!).

Im Laufe der nächsten Monate muss der GKV-Spitzenverband zudem die Produktgruppe 25 sowie die Festbetragslisten überarbeiten, da diese stark veraltetet sind und in ihrer jetzigen Form aus dem Jahr 1997 bzw. 2008 stammen.

POSTANSCHRIFT

Contactlinsencentrum
Maxam GmbH
Karlstraße 5
18055 Rostock

TELEFON & MAIL

Telefon: 0381 - 27335
Telefon: 0381 - 455460
Fax: 0381 - 455439
E-Mail: info@kontaktlinsen-maxam.de
© Webseite mit Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.